News

    Rund ums Bauen

    Beim Bauen oder Erneuern müssen vielfältige Anforderungen für die elektrischen Anschlüsse berücksichtigt werden. Mit unserer Checkliste vergessen Sie nichts.

    Wer freut sich nicht auf sein neues Eigenheim? Oder auf die Fertigstellung der schon lange geplanten Erweiterung oder Renovation?

    Damit auch wirklich alles termingerecht fertiggestellt und übergeben werden kann, ist eine gute Planung unumgänglich. Bitte beachten Sie für die elektrischen Anschlüsse die nachfolgende Checkliste und lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AEW Energie AG für Kunden mit Anschluss und Belieferung in Niederspannung (0,4 kV).

    In den von uns mit Strom versorgten Gemeinden unterstützen Sie unsere Regional-Center bei der elektrischen Erschliessung. In den übrigen Gemeinden nehmen Sie bitte direkt mit dem zuständigen Versorgungsunternehmen Kontakt auf.

    Checkliste für elektrische Anlagen bei Bauvorhaben

    1. Festlegung Anschlusspunkt
    2. Anschlusskostenbeiträge
    3. Baustromanschluss, Temporäranschluss
    4. Zwischenablesung bei Baustromzählern
    5. Demontage des Bauprovisoriums oder des Temporäranschlusses
    6. Anschlussgesuch für Wärmepumpen
    7. Installationsanzeige
    8. Hausanschluss
    9. Zähler und Empfänger bestellen
    10. Tarifzuteilung für Wärmepumpe
    11. Elektrischer Boiler
    12. Sicherheitsnachweis Neubau
    13. Sicherheitsnachweis, Messprotokoll
    14. Energieerzeugungsanlagen wie Solar- oder Windkraftanlagen
    15. Werkvorschriften


    Haben Sie weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne. Bitte benutzen Sie für Ihre Anfrage das Kontaktformular.

    1. Festlegung Anschlusspunkt

    Zuständig:Termin:
    Bauherr, ArchitektSpätestens bei Erhalt der Baubewilligung
    Der Anschlusspunkt wird durch das zuständige Regional-Center der AEW Energie AG festgelegt. Dazu benötigt es den Situationsplan und den Grundriss mit dem eingezeichneten Standort des Fassaden-Anschlusskastens. Beides ist durch den Bauherrn oder den Architekten einzureichen.

    2. Anschlusskostenbeiträge

    Zuständig:Termin:
    Architekt
    konzessionierter Elektroinstallateur
    Meldung min. 10 Arbeitstage vor der gewünschten Inbetriebnahme
    Die bauseitigen Leistungen müssen gemäss Werkvorschriften erledigt sein. Für Neuanschlüsse werden einmalige Kostenbeiträge erhoben. Diese teilen sich in Anschlusskostenbeiträge sowie Netzkostenbeiträge auf. Der geschuldete Anschlusskostenbeitrag gemäss der zugestellten Offerte/Rechnung muss beglichen sein. Entscheidend ist der Eingang der Zahlung.  

    3. Baustromanschluss, Temporäranschluss

    Zuständig:Termin:
    konzessionierter Elektroinstallateur10 Arbeitstage nach Eintreffen der Installationsanzeige
    Zur Behandlung eines Gesuchs für einen Baustrom- oder Temporäranschluss ist die Einreichung einer Installationsanzeige obligatorisch. Wenden Sie sich hierfür an einen konzessionierten Elektroinstallateur. Wird der Anschluss zu spät angemeldet oder liegt die Installationsanzeige nicht vor, kann der gewünschte Einschalttermin nicht garantiert werden. Das Produktblatt AEW project finden Sie hier.

    4. Zwischenablesung bei Baustromzählern

    Zuständig:Termin:
    Baumeister, Architekt 
    Die Zwischenablesung melden Sie bequem online mit folgendem Formular.

    5. Demontage des Bauprovisoriums oder des Temporäranschlusses

    Zuständig:Termin:
    Baumeister, Architekt5 Arbeitstage vor dem gewünschten Abbautermin
    Die Demontage melden Sie bequem online mit folgendem Formular. Bitte beachten Sie, dass Ihnen der Mehraufwand infolge nicht gemeldeter Demontage weiterverrechnet wird.

    6. Anschlussgesuch für Wärmepumpen

    Zuständig:Termin:
    Lieferant der Wärmepumpevor Baubeginn
    Die rechtzeitige Einreichung des Anschlussgesuches vor der Inbetriebnahme einer Wärmepumpe erspart Ihnen viel Ärger.
    Bitte beachten Sie die Werkvorschriften.

    Je nach Situation und Anschlusswert ist vor der Inbetriebnahme ein Netzausbau notwendig. Mit Verzögerungen ist deshalb zu rechnen. Eine frühzeitige Planung lohnt sich. Beachten Sie auch folgende Informationen zu diesem Thema.

    7. Installationsanzeige

    Zuständig:Termin:
    konzessionierter Elektroinstallateurvor Beginn der Installationsarbeiten
    Die Genehmigung der Installationsanzeige erfolgt durch die AEW Energie AG. Der Anschlusskostenbeitrag wird auf Basis dieser Anzeige in Rechnung gestellt. 

    8. Hausanschluss

    Zuständig:Termin:
    Architekt, konzessionierter ElektroinstallateurMeldung mindestens 10 Arbeitstage vor der gewünschten Inbetriebnahme
    Für den Anschluss des Hauses ans Stromnetz müssen die bauseitigen Leistungen gemäss Werkvorschriften abgeschlossen sein und die Rechnung für den geschuldeten Anschlusskostenbeitrag muss beglichen sein. Entscheidend ist der Eingang der Zahlung.

    9. Zähler und Empfänger bestellen

    Zuständig:Termin:
    konzessionierter Elektroinstallateurmindestens fünf Arbeitstage vor gewünschtem Montagetermin
    Zähler und Empfänger werden mit dem Formular «Apparatebestellung» vom Elektroinstallateur bestellt. Diese Bestellung gilt gleichzeitig als Auftragserteilung für die Montage der Apparate. Sie hat mindestens fünf Arbeitstage vor dem Zeitpunkt der gewünschten Montage zu erfolgen. Die Mess- und Steuerapparate werden durch die AEW Energie AG oder die von ihr beauftragten Partnerfirmen montiert.

    10. Tarifzuteilung für Wärmepumpe

    Zuständig:Termin:
    AEW Energie AGnach Werkkontrolle
    Für das Betreiben von Wärmepumpen bietet die AEW Energie AG das Energieprodukt AEW comfort an. Voraussetzung für die Zuteilung dieses besonders vorteilhaften Produktes ist jedoch die Sperrmöglichkeit der Wärmepumpe bei kritischen Belastungsverhältnissen im Stromnetz. Die Sperrzeiten sind bei der Leistungsberechnung der Wärmepumpe zu berücksichtigen. Bitte beachten Sie dazu auch die Werkvorschriften.

    Weitere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Website.

    11. Elektrischer Boiler

    Zuständig:Termin:
    konzessionierter Elektroinstallateur, Sanitärinstallateur 
    Die Aufladezeiten für das Aufwärmen der Boiler finden Sie in den Werkvorschriften und auf der entsprechenden Website.

    12. Sicherheitsnachweis Neubau

    Zuständig:Termin:
    konzessionierter Elektroinstallateurgemäss Starkstromverordnung
    Die Fertigstellung der vorgenommenen Installationsarbeiten muss gemeldet werden. Das gehört mit zum Auftragsabschluss. Bitte beachten Sie die Einhaltung der Meldefrist beim Sicherheitsnachweis: Das erspart Ihnen unnötige Umtriebe. Beachten Sie auch die entsprechende Website.

    13. Sicherheitsnachweis, Messprotokoll

    Zuständig:Termin:
    EigentümerPeriodische Kontrollen
    Gemäss Starkstromverordnung ist es die Pflicht des Eigentümers von elektrischen Installationen, Sicherheitsnachweise und Messprotokolle bis zur nächsten periodischen Kontrolle aufzubewahren. Bitte beachten Sie die entsprechende Website zu diesem Thema.

    14. Energieerzeugungsanlagen wie Solar- oder Windkraftanlagen

    Zuständig:Termin:
    Betreiberso früh wie möglich
    Je nach Anlage sind umfangreiche Vorabklärungen notwendig. Es lohnt sich, rechtzeitig mit dem zuständigen Regional-Center in Verbindung zu treten.

    15. Werkvorschriften

    Zuständig:Termin:
    konzessionierter Elektroinstallateurvor Baubeginn
    Netzbetreiberinnen können besondere Werkvorschriften erlassen welche:
    • zum Schutz ihrer Anlagen dienen,
    • die Betriebssicherheit der elektrischen Versorgung erhöhen,
    • zum Schutz des Personals bei Unterhaltsarbeiten beitragen.
    Die AEW Energie AG hat für ihr Detailversorgungsgebiet die Werkvorschriften (TAB) mit spezifischen Bestimmungen ergänzt. Weitere Informationen finden Sie hier.
    Drucken

    Seite weiterempfehlen

     
    Sie finden unsere Website informativ? Hier können Sie die besuchte Seite jemandem per E-Mail weiterempfehlen.

    Absender

    Empfänger

    Bitte geben Sie das Ergebnis ein.