News

    Wärmeverbund Uetikon am See

    Wärmeverbund Uetikon am See

    Die AEW Energie AG realisiert in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Uetikon am See ZH einen neuen Wärmeverbund für die Wärmeversorgung verschiedener kommunaler und privater Liegenschaften.

    Als Hauptenergiequelle wird die Abwärme aus dem Produktionsprozess der Zeochem AG, ehemals Chemische Fabrik Uetikon, genutzt. Diese Energie wurde bis anhin in Form von geklärtem Abwasser ungenutzt in den Zürichsee geleitet. Das warme Wasser wird mittels Rohrleitungen in die Energiezentrale an der alten Landstrasse gefördert. Die dort dem Wasser entzogene Energie wird mittels Wärmepumpe komprimiert und in das Leitungsnetz eingespeist. Die am Wärmenetz angeschlossenen Liegenschaften profitieren ganzjährig von umweltfreundlich erzeugter Wärme für die Heizung und die Wassererwärmung.

    Mit dem Wärmeverbund werden jährlich rund 5'200 MWh an fossiler Energie eingespart und damit ungefähr 1'350 Tonnen CO2 substituiert. Diese Einsparungen leisten einen grossen Beitrag an die Umweltziele der Gemeinde Uetikon am See.

    Drucken

    Seite weiterempfehlen

     
    Sie finden unsere Website informativ? Hier können Sie die besuchte Seite jemandem per E-Mail weiterempfehlen.

    Absender

    Empfänger

    Bitte geben Sie das Ergebnis ein.