Die AEW Energie AG erwirbt weiteren Anteil an der Kraftwerk Reckingen AG

Die AEW Energie AG erwirbt die 15,75 % Aktienbeteiligung, die der Kanton Aargau aus dem Heimfallverzicht erhält. Die AEW hält danach insgesamt 31,35 % an der Kraftwerk Reckingen AG.

03. April 2020

Teilen

a4934

Die Kraftwerk Reckingen AG (RKR) wurde 1928 gegründet mit dem Ziel eines grenzüberschreitenden Kraftwerks, welches 1941 in Betrieb genommen werden konnte. Das Kraftwerk nutzt das Gefälle des Rheins zwischen Eglisau und Reckingen. Der erzeugte Strom steht jeweils zur Hälfte den deutschen und schweizerischen Eigentürmern zu. Die Konzession läuft am 10. Oktober 2020 aus. Im Zuge der Neukonzessionierung verzichtet der Kanton Aargau auf den Heimfall; aus dem Heimfallverzicht erhält er 15,75 % Aktien der RKR.

Die AEW erwirbt die 15,75 % Aktienbeteiligung, die der Kanton Aargau aus dem Heimfallverzicht erhält, und zahlt dafür 24 Millionen Franken. Sie hält danach insgesamt 31,35 % an der Kraftwerk Reckingen AG.

Mit der Neukonzessionierung sind auch umfangreiche Umweltmassnahmen verbunden – auf der Schweizer Seite unter anderem die Erweiterung der Auenrenaturierung „Chly Rhy“ in der Gemeinde Rietheim.

Mit einer installierten Leistung von 38 MW speist das Kraftwerkt Reckingen jährlich rund 250 GWh Strom ins Stromnetz. Die Wasserkraft ist mit knapp 60 % die bedeutendste Quelle der Schweizer Stromproduktion. Das wirtschaftliche Potenzial für neue grosse Laufwasserkraftwerke in der Schweiz ist weitgehend ausgeschöpft. Der Erhalt bestehender Anlagen, die einen wesentlichen Beitrag zur klimaschonenden Stromproduktion in der Schweiz leisten, ist umso bedeutender.

Die AEW setzt bei der Umsetzung der Energiestrategie 2050 bei den erneuerbaren Energien insbesondere auch auf die Wasserkraft. Das Engagement bei der Kraftwerk Reckingen AG passt deshalb optimal in ihre Strategie. 

Weitere Auskünfte: Dr. Hubert Zimmermann, T +41 62 834 21 11

Download: www.aew.ch/aktuell

 

Die AEW Energie AG ist ein selbstständiges Unternehmen des Kantons Aargau. Mit der sicheren Energieversorgung (Strom und Wärme/Kälte) leistet die AEW einen wesentlichen Beitrag zur Standortattraktivität und zur Lebensqualität in der Region. Dazu engagiert sich die AEW primär im Kanton Aargau mit der Produktion von Strom und Wärme sowie als führende Netzbetreiberin und Lieferantin für ihre Kunden. Sie fokussiert auf eine klimafreundliche Stromproduktion aus Wasser-, Solar- und Windenergie. Zudem erbringt sie Dienstleistungen in netz- und energienahen Bereichen sowie in der Telekommunikation und der E-Mobilität. Im Weiteren setzt die AEW auf Beteiligungen und Partnerschaften.

Weitere Informationen und Downloads finden Sie unter www.aew.ch.