Neue Schnellladestation für Elektrofahrzeuge in Frick

Im Auftrag von evpass hat die AEW Energie AG bei der Tamoil Tankstelle Frick die leistungsstärkste Ladestation von Greenmotion in Betrieb genommen. Die neue Schnellladestation für Elektrofahrzeuge steht der Öffentlichkeit ab 30. März 2021 zur Verfügung.

30. März 2021

Teilen

a6547

Die Schnellladestation hat eine Leistung von bis zu 160 kW DC und ist aktuell die leistungsstärkste von der AEW in Betrieb genommene Ladestation. Bei der Ladesäule stehen zwei Parkplätze mit jeweils einem Ladepunkt zur Verfügung, welche ein zeitgleiches Laden ermöglichen. Dabei stehen die Steckertypen CCS (Combo2) und CHAdeMO zur Auswahl. Die Ladestation ermöglicht in zehn Minuten ein herkömmliches Elektroauto soweit zu laden, dass dieses bereits wieder eine Strecke von 100 km zurücklegen kann.

Die öffentliche Ladestation ist Teil von evpass, dem Schweizer Ladenetz. Sie verfügt über verschiedene Bezahlmöglichkeiten wie z.B. die evpass-App, SwissPass, Twint oder auch Kreditkarte. Die Wartung und Instandhaltung der Ladestation wird durch das eMobility-Team der AEW gewährleistet.

Damit hat die AEW bereits über 500 Ladestationen in der Schweiz in Betrieb genommen. Mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur im Kanton Aargau trägt die AEW dazu bei, die Standortattraktivität zu erhöhen und die Elektromobilität aktiv mitzugestalten.

AEW Energie AG
Unternehmenskommunikation

 

Weitere Auskünfte: Arian Rohs, Leiter Netz Services AEW Energie AG, T +41 62 834 23 71

Die neue Schnellladestation für Elektrofahrzeuge in Frick