News

    AEW begrüsst Unterendinger als Stromkunden

    21. Dezember 2017

    Ab 1. Januar 2018 sind die Einwohner von Unterendingen Stromkunden der AEW Energie AG. Mit dem Verkauf der Elektra Unterendingen AG ist die Stromversorgung in einem sich stark wandelnden Marktumfeld auch künftig durch einen kompetenten Partner sichergestellt.

    Aufgrund der Marktentwicklungen mit steigenden Anforderungen an die Energieversorgungsunternehmen und schwierigen internen Nachfolgeregelungen hat die Elektra-Genossenschaft Unterendingen an der Generalversammlung vom 27. September 2017 den Verkauf der Elektra an die AEW Energie AG beschlossen.

    Die Unterzeichnung des Kaufvertrages zwischen der AEW Energie AG und der Elektra Unterendingen AG fand am 20. Dezember 2017 statt. Per 1. Januar 2018 übernimmt die AEW 100 % der Aktien.

    Gleichzeitig wurde mit der Gemeinde Endingen ein neuer, um das Gebiet Unterendingen erweiterter Konzessionsvertrag unterzeichnet.

    René Soland, Leiter Geschäftsbereich Netze, heisst Unterendingen herzlich willkommen und fügt an: «Wir freuen uns, künftig die Stromversorgung für unsere neuen Kunden im Surbtal sicherzustellen.».

    René Soland (Leiter Geschäftsbereich Netze, AEW Energie AG), Dr. Hubert Zimmermann (CEO, AEW Energie AG), Kurt Meier (Präsident der Elektra Unterendingen AG) und Ralf Werder (Gemeindeammann Endingen) nach der Vertragsunterzeichnung (v.l.n.r.).
    René Soland (Leiter Geschäftsbereich Netze, AEW Energie AG), Dr. Hubert Zimmermann (CEO, AEW Energie AG), Kurt Meier (Präsident der Elektra Unterendingen AG) und Ralf Werder (Gemeindeammann Endingen) nach der Vertragsunterzeichnung (v.l.n.r.).

    AEW Energie AG
    Unternehmenskommunikation


    Weitere Auskünfte: 
    René Soland, Leiter Geschäftsbereich Netze, T +41 62 834 24 50

    Drucken

    Seite weiterempfehlen

     
    Sie finden unsere Website informativ? Hier können Sie die besuchte Seite jemandem per E-Mail weiterempfehlen.

    Absender

    Empfänger

    Bitte geben Sie das Ergebnis ein.